Auf dem oberen Parkplatz der Stadthalle wird gebuddelt. Im Hintergrund das Landratsamt. Foto: Maja Dick

Das Landratsamt schließt sich dem Balinger Nahwärmenetz an. Die Hirschbergstraße ist daher ab Montag, 27. Mai für die nächsten Wochen gesperrt. So können die Parkplätze beim Landratsamt und bei der Stadthalle erreicht werden.

Neuigkeiten zur Energiewende kommen vom Landratsamt in Balingen: Auf einem Teil des oberen Parkplatzes der Stadthalle und des Eyachbads sowie demnächst an der Hirschbergstraße in Balingen laufen die Bauarbeiten für den Anschluss des Landratsamtsgebäudes an das Nahwärmenetz Eyachbad.

Parkplatz nur aus einer Richtung befahrbar

Die Hirschbergstraße muss wegen der Bauarbeiten von Montag, 27 Mai, an bis voraussichtlich zum 21. Juni zwischen dem Parkplatz der Stadthalle und dem Parkplatz des Landratsamts Zollernalbkreis für den Verkehr voll gesperrt werden.

Der Parkplatz der Stadthalle bleibe weiterhin erreichbar, heißt es seitens der Stadt Balingen. Beim Landratsamt Zollernalbkreis kann weiterhin die untere Einfahrt (Richtung Charlottenstraße) verwendet werden. Eine Umleitungsbeschilderung wird aus allen Richtungen angebracht.

Die Wärme für das Landratsamt kommt in Zukunft aus dem Nahwärmenetz der Balinger Stadtwerke. Diese erzeugen im Eyachbad in einem Blockheizkraftwerk Strom. Begleitprodukt der Stromerzeugung ist Wärme. Die Abwärme wird genutzt, speist das Nahwärmenetz und versorgt bereits heute zahlreiche umliegende Gebäude.

Aufwand für die Beschaffung und Lagerung von Brennstoff entfällt

Mit einem Anschluss ans städtische Wärmenetz entfällt für die Kreisverwaltung der Aufwand für die Beschaffung und Lagerung von Brennstoff, der Schornsteinfegertermin sowie die Auswahl und der Betrieb einer zukunftsfähigen Heizanlage. Bereits im Frühjahr 2024 wurde die vom Landkreis betriebene Gemeinschaftsunterkunft an der Beckstraße an das Netz geführt.

Wärmenetze sind Bindeglied zwischen Strom- und Wärmemarkt

Insbesondere vor dem Hintergrund der Ziele der Wärme- und Energiewende verpflichten sich die Stadtwerke Balingen, einen Beitrag.