Die Polizei rechnet mit Verkehrsbehinderungen durch Winterausflügler. (Symbolbild) Foto: Schwark

Zeitweise Streckensperrungen erwartet die Polizei über das ganze Wochenende im Kreis Freudenstadt im Bereich der Winterausflugsziele. 

Freudenstadt - Das Polizeipräsidium Pforzheim weist darauf hin, dass es über das Wochenende insbesondere im Kreis Freudenstadt zu Streckensperrungen im Bereich der Winterausflugsziele kommen kann. Wegen der zu erwartenden Wetterlage sollte es ein hohes Besucheraufkommen mit entsprechendem Fahrzeugverkehr geben.

Zur Überwachung der Verkehrssituation, insbesondere der Freihaltung von Rettungswegen, werden Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums in den betreffenden Ausflugsgebieten des Kreises Freudenstadt verstärkt im Einsatz sein. Dabei kann es, je nach Verkehrssituation, insbesondere zu Sperrungen kommen. Besonders betroffen sein könnten der Ortsausgang Freudenstadt, Straßburger Straße in Richtung B 500, sowie die Zufahrt zur Landesstraße 401 im Bereich Obertal in Richtung Ruhestein.

Das Polizeipräsidium appelliert an alle Verkehrsteilnehmer zur gegenseitigen Rücksichtnahme und wird die Einhaltung der Verkehrsregeln sowie der Regelungen der Coronaverordnung gezielt kontrollieren.