Jugendfußballer ab 14 Jahren müssen vor dem Training getestet werden. Foto: Strauch/dpa

Jugendfußballmannschaften dürfen in Baden-Württemberg wieder trainieren, die Spieler müssen vorher jedoch auf das Corona-Virus getestet werden. Wie man bei der JSG Hengstett sehen kann, ist das ein echtes Problem – finanziell und organisatorisch.

Althengstett - Die D-Jugend war die erste Mannschaft der JSG Hengstett, die vergangene Woche wieder auf den Sportplatz zurückkehren durfte – nach schier endlos wirkenden sieben Monaten. "Das war ein sehr erhebendes Gefühl", erinnert sich der JSG-Vorsitzende Wolfgang Bauer an das erste Training, "ich habe in 14 lächelnde Gesichter geschaut, die nach eineinhalb Stunden gar nicht mehr aufhören wollten."