Jutta Binder schreibt ergänzend zum Foto, das sie der Presse zur Verfügung stellt: "Die größeren schwarzen Punkte sind die ›Hinterlassenschaften‹ der Ratten." Foto: Binder

Eine Donaueschinger Bürgerin beobachtet wie regelmäßig seit Monaten Haferflocken am Brigachufer verstreut werden und sorgt sich ob es hierbei mit rechten Dingen zugeht. Nun gibt die Stadtverwaltung Rückmeldung.

Donaueschingen - "Haferflocken auf einem Fußweg: Was soll das?" Diese Frage stellt sich Jutta Binder aus Donaueschingen. Sie hofft, dass zwischen den gestreuten Haferflocken kein Rattengift ist. Wir haben bei der Stadt und dem Tierschutzverein nachgefragt, was da zwischen der Irmastraße und dem Bahnhof los ist.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€