Zu den Acts, die auftreten, zählen unter anderem Agus Garcia (links) und Absperrband. Foto: Veranstalter

Von 50’s-Rock’n’Roll bis zum Kinderkonzert: Die Kornkammerkonzerte in Deißlingen finden in diesem Jahr zum vierten Mal statt. André Ernst vom Veranstalter, den „Glutsbrüdern“, erzählt, was geboten ist.

Manches, was in der Not geboren wird, erweist sich im Nachhinein als Segen. So ist es auch bei den Kornkammerkonzerten in Deißlingen, die heuer zum vierten Mal stattfinden.

Wo sich einst noch maximal 90 Gäste mit reichlich Abstand und Sicherheitsvorkehrungen aufhalten durften, ist nun Platz für bis zu 500 feiernde Musikfreunde. Freilich nur, weil Peter Emminger seine Getreidescheune wieder zum Konzertraum zweckentfremden lässt.

Bunte Mischung

Von Mittwoch bis Sonntag, 17. bis 21. Juli, ist jede Menge für ganz verschiedene Geschmäcker geboten. Neun Bands treten auf. „Wir haben für eine gute Mischung aus ’alten Bekannten’ und Local Dogs aus der Region gesorgt“, sagt André Ernst von den „Glutsbrüdern“, die die Konzerte organisieren.

Los geht es am Mittwoch, 17. Juli, mit den sechs energiegeladenen Musikern von „The Bang Bags“ und ihrer 50s-Rock’n’Roll-Show. „Da darf ordentlich getanzt werden“, kündigt Ernst an.

Der Donnerstag, 18. Juli, steht im Zeichen der – Achtung, Wortwitz – „New Kammer“ aus der Region. Tommy Haug, Silke Vogt, André Ernst und der Songwriter Club präsentieren ausschließlich eigene Songs.

„She’s got Balls“ kommt wieder

Begeistert war das Publikum vergangenes Jahr insbesondere von „She’s got Balls“, der ausschließlich weiblichen AC/DC-Tribute-Band, deren Sängerin zur „Besten Deutschen Metalsängerin“ gekürt wurde. Deshalb treten die Powerfrauen am Freitag, 19. Juli, erneut in Deißlingen auf.

Ein ganz besonderer Abend wird auch der Samstag, 20. Juli. Als Opening Act wird Agus Garcia aus Freiburg auf der neuen Sunset-Stage spielen. „Da kann man bei einem kühlen Getränk von unserem neuen Aperitivo-Stand ganz entspann den Sonnenuntergang und die Musik genießen“, stellt André Ernst die Neuheit vor. Im Anschluss, ab 20 Uhr, spielt die Absperrband, gefolgt von „The BaXXterBoys“, einer Scooter-Hardcore-Tribute-Band.

Familientag mit Kinderkonzert

Etwas Neues gibt es auch am Sonntag, 21. Juli, dem Familientag. Der Eintritt ist frei. Ab 10 Uhr gibt die „Elfenbande“ ein Kinderkonzert, ehe es ab 11 Uhr einen zünftigen Frühschoppen mit der Formation „AgriKultur“ gibt.

Dass die Kornkammerkonzerte in diesem Jahr nicht über Fronleichnam, sondern im Juli stattfinden, hat übrigens ganz praktische Gründe: die Hochzeit eines „Glutsbruders“. Damit komme man nun zwar terminlich dem Rottweiler Ferienzauber in die Quere, aber man sei mit den Veranstaltern in gutem Austausch und sehe sich gegenseitig als kulturelle Ergänzung. „Es gibt da keinerlei Konkurrenzdenken“, sagt André Ernst.

Karten für die Kornkammerkonzerte gibt es unter www.kornkammerkonzerte.info und bei der Bäckerei Knaus in der Deißlinger Uhlandstraße.