Bürgermeister Markus Keller (Bildmitte) würdigt hochverdiente Vereinsmitglieder (von links): Martin Fluck, Gabi Wassmer (beide DLRG), Helmut Fritz und Bernhard Schreiber (beide MGV 1860 Blumberg). Es fehlt Petra Wölfle (DRK Blumberg). Quelle: Unbekannt

Für das Jahr 2022 plant die Stadt Blumberg in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen zahlreiche Veranstaltungen.

"Wir müssen wieder zur Normalität zurückkommen," war eine der klaren Botschaften von Bürgermeister Markus Keller bei der jährlichen Vereinsbesprechung am Donnerstagabend in der Stadthalle. "Auch in den Pandemiezeiten nicht den Kopf in den Sand stecken", mit diesen Worten schaute Keller in der gut besuchten Halle mit vorsichtigem Optimismus nach vorne.

Von der Stadt Blumberg stellte Nadine Wehrle die bisher gemeldeten Veranstaltungen für das Jahr 2022 detailliert vor. Leuchtturmveranstaltungen wie "Blumberg on Ice", das Street-Art-Festival oder das Straßenfest sollen auf jeden Fall wieder realisiert werden, heißt es.

Infoveranstaltung zu den Regularien von "Blumberg on Ice"

Per Video findet am Dienstag, 16. November, eine Infoveranstaltung zu den Regularien von "Blumberg on Ice" (14. Januar bis 12. Februar 2022) für alle interessierten Vereine statt. Von der Stadtverwaltung nimmt Lena Hettich die Anmeldungen entgegen. Zu den Höhepunkten werde auf jeden Fall das Bezirksmusikfest vom 25. bis 29. Mai des Musikvereins Fützen zählen, heißt es. Auch die beliebten Oster- und Weihnachtsmärkte stehen auf der Agenda. Insgesamt wurden bereits 102 Veranstaltungen für Blumberg und die Ortsteile für 2022 angemeldet. Bis Freitag, 22. Oktober, können noch Nachmeldungen bei der Stadtverwaltung erfolgen. Anfang November soll die Broschüre in Druck gehen.

Kinderferienprogramm war voller Erfolg

Erfolgreiche Rückblicke auf das Kinderferienprogramm, bei dem insgesamt 44 Angebote wahrgenommen wurden, sowie das Resümee mit der Premiere des einwöchigen "Pumptrack" in der Innenstadt waren trotz Corona ein Erfolg. Aus der Versammlung regte Norbert Hinsch für den spektakulären "Pumptrack" eine bessere Aufsicht und Betreuung an.

Immer eng sind die Belegungen in den verschiedenen Hallen gestrickt. "Werden irgendwelche Termine abgesetzt, sollten diese unbedingt für eine neue Vergabe gemeldet werden", appellierte Nicole Schautzgy vom Hauptamt. In Zukunft ist Petra Gehringer bei der Stadtverwaltung für die Hallenvergaben die Ansprechpartnerin.

Im Rahmen der Veranstaltung stellte sich der neue Jugendreferent Sasa Hustic vor. Der 45-jährige Sozialpädagoge will in den nächsten Wochen den Kontakt mit den Jugendabteilungen der Vereine intensivieren.

Zum Höhepunkt des Abends in der Stadthalle nahm Bürgermeister Markus Keller die traditionellen Ehrungen für hochverdiente Vereinsmitglieder mit der Überreichung der Urkunden und städtischen Ehrenmedaille vor. Insgesamt wurden fünf Würdenträger ausgezeichnet. ist seit 1994 beim DRK-Ortsverein Blumberg aktives Mitglied. Seit 2005 Kassiererin sowie seit 2007 Gruppenführerin, ist sie bei allen Einsätzen ganz vorne zu finden. engagiert sich seit 1994 bei der DLRG Blumberg. Seit 2004 als technischer Leiter sowie seit 2014 als Vize-Vorsitzender, leistet er an der Basis wertvolle Arbeit. Seit 1979 ist beim DLRG aktives Mitglied, bis 2019 stand sie 25 Jahre als Vorsitzende in der Verantwortung. ist seit 1994 beim Männergesangverein Blumberg in der Pflicht, seit 2005 als Vize-Vorsitzender sowie seit 2012 als Vorsitzender an vorderster Stelle. Als treues, aktives Mitglied steht als zuverlässiger Sänger beim Männergesangverein seit 50 Jahren auf der Bühne.

Mit persönlichen Worten in lockerer Manier sprach Bürgermeister Markus Keller unter großem Applaus dem außergewöhnlichen Engagement der Ehrenamtlichen seine Anerkennung aus.