Einen sterilen Gang durch die Käserei gab es für die Besucher. Foto: VdK

Einen erlebnisreichen Ausflug ins Allgäu mit starken Wellengang hatten die Mitglieder des VdK.

Der Ausflug startete bei Sonnenschein über die Autobahn Richtung Bodensee nach Gospoldshofen Nähe Bad-Wurzach in die Käserei Vogler.

Der Chef der Käserei übergab als erstes die Schutzkleidung, damit die Führung durch die Käserei steril ablaufen konnte. Es gab sehr viel Interessantes zu hören, da die Käserei schon in vierter Generation betrieben wird.

Starkregen und Wellen

Zum Abschluss durfte noch eine kleine Portion Käse probiert werden. Das Mittagessen wurde im ausgebauten Sennerstüble serviert. An der Käsetheke konnte sich noch jeder mit Käse eindecken.

Die Fahrt ging dann weiter an den Bodensee nach Lindau. Dort wurde eine Schifffahrt bis nach Friedrichshafen unternommen. Da kurz vor der Abfahrt jedoch ein Starkregen einsetzte, herrschte auf dem Schiff sehr starken Wellengang.

Der Bus brachte die Teilnehmer zum Abschluss ins Gasthaus Hasen nach Dietingen, wo der erlebnisreiche Tag ausklang.