Wird am 17. Dezember 87 Jahre alt: Papst Franziskus. Foto: Andrew Medichini/AP/dpa

Papst Franziskus macht Fortschritte in seiner Genesung und wird das Angelus-Gebet am Sonntag abhalten.

Rom - Papst Franziskus ist nach seiner jüngsten Erkrankung nach Angaben des Vatikans weiter auf dem Weg der Besserung. Er werde aber das traditionelle Angelus-Gebet am Sonntag in seiner Residenz Santa Marta halten, meldete der Heilige Stuhl. Von dort werde es auf Bildschirme auf dem Petersplatz übertragen. Gewöhnlich steht das Oberhaupt der Katholischen Kirche beim Angelus-Gebet an einem Fenster des Apostolischen Palastes und ist dort für die Tausenden von Gläubigen auf dem Platz zu sehen.

Wegen der Erkrankung hatte Franziskus auf Anraten seiner Ärzte die Teilnahme an der Weltklimakonferenz COP28 in Dubai abgesagt. Dort verlas Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin seine Rede.

Die Gesundheit macht dem Papst, der am 17. Dezember 87 wird, bereits seit einiger Zeit zunehmend zu schaffen. In diesem Jahr wurde er schon zweimal in einer Klinik behandelt.