Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Vandalismus in Schömberg Holzgeländer schon wieder zerstört

Von
Ein Balken des Holzgeländers an der Dr.-Stecher-Promenade in Schömberg ist derzeit gebrochen. In der Glücksgemeinde wieder immer wieder etwas zerstört. Foto: Krokauer

Es nimmt kein Ende: Das Holzgeländer an der Dr.-Stecher-Promenade in Schömberg wurde schon wieder zerstört. Lesen Sie dazu mehr in unserem (SB+)-Artikel.

Schömberg - Das der Gemeinde Schömberg gehörende Holzgeländer an der Dr.-Stecher-Promenade ist schon öfters kaputt gewesen. Jetzt ist schon wieder ein Balken gebrochen. Dabei hatte die Gemeinde das wieder einmal zerstörte Holzgeländer erst kürzlich reparieren lassen.

Immer wieder Vandalismus

In der Gemeinde Schömberg gibt es immer wieder Fälle von Vandalismus. So hatte jüngst der Bieselsberger Ortsvorsteher Michael Nothacker beklagt, dass Unbekannte die Sitzbank mit Rückenlehne, den Tisch und die Himmelsliege sowie zwei weitere Bänke auf dem Platz beim ehemaligen Wasserbehälter am Mahdsbrunnen beschmiert hätten.

Dabei hatte der Ortschaftsrat von Bieselsberg zusammen mit den Bauhofmitarbeitern der Gemeinde Schömberg den Platz erst jüngst neu gestaltet.

Update vom 1. Dezember 2020: Das Holzgeländer wurde mittlerweile repariert und gerichtet.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.