Sängerin Taylor Swift während ihrer «Eras Tour» in Chicago (Archivbild). Foto: dpa/Shanna Madison

Superstar Taylor Swift hat mit ihrer Tournee alle Rekorde gebrochen. Ein Film über „The Eras Tour“ soll nun nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland gezeigt werden.

Mit ihrer Tour hat Superstar Taylor Swift Rekorde gebrochen. Ein angekündigter Konzertfilm soll nun nicht nur in den USA, sondern weltweit - auch in Deutschland - gezeigt werden, teilte die 33-Jährige am Dienstag auf ihrem Instagram-Account mit. „Taylor Swift: The Eras Tour“ läuft ab 13. Oktober in den Kinos. Die US-amerikanische Musikerin tourt seit März, nächsten Sommer kommt sie auch für einige ausverkaufte Termine nach Deutschland.

„The Eras Tour“ ist die sechste Konzerttour von Swift, sie spielt dabei aktuelle und alte Hits ihrer 17-jährigen Karriere. Die Show dauert über drei Stunden und hat eine Setlist von über 40 Songs.

Auf X (vormals Twitter) schrieb die US-Künstlerin:

Die US-Tournee hatte große wirtschaftliche Auswirkungen, die sich etwa in einer noch nie da gewesenen Nachfrage zeigten, wie der Anbieter „Ticketmaster“ mitteilte. Berichten etwa des „Wall Street Journals“ zufolge könnte Swifts Tour die erfolgreichste in der Geschichte der Popmusik werden.