Endlich läuft's: Die Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki schlagen die Boston Celtics mit 90:85.

Boston - Dirk Nowitzki hat die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA zum dritten Sieg in Serie geführt. 5,1 Sekunden vor Schluss sorgte Deutschlands Sportler des Jahres am Mittwoch (Ortszeit) beim 90:85 (42:41)-Erfolg bei den Boston Celtics per Korbleger und anschließendem Freiwurf für die Entscheidung.

Erfolgreichster Werfer für den Titelverteidiger war Jason Terry mit 18 Zählern, Nowitzki kam insgesamt auf 16 Punkte, sieben Rebounds und vier Assists. „Jeder guckt auf dich und dein Team hängt wirklich von dir ab. Ich mag es in dieser Position zu sein, in der ich etwas bewegen kann“, sagte der 33-Jährige.

Nach schwachem Saisonstart hat Dallas fünf der vergangenen sechs Partien gewonnen und liegt mit einer Bilanz von 6:5 auf dem achten und letzten Playoffrang im Westen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: