Ein Bild vom Tag nach dem Hochwasser 2013. (Archivfoto) Foto: Hopp

Während in den Unwetterregionen die Aufräum- und Bergungsarbeiten noch in vollem Gange sind, denken viele schon an das nächste mögliche Hochwasser. Auch in Mühringen schaut man mit Sorge in die aktuellen Krisengebiete von Deutschland und hofft.

Horb-Mühringen - 2013 überflutete ein Jahrhunderthochwasser die unteren Teile von Mühringen. Seither hoffen die Mühringer, allen voran Ortsvorsteherin Monika Fuhl, auf Maßnahmen zum Hochwasserschutz. Doch die ziehen sich hin. Fuhl schildert die Stimmung in Mühringen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: