Durch den Zusammenstoß erlitt der Motorradfahrer so schwere Verletzungen, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden musste. (Symbolfoto) Foto: Nölke

Motorradfahrer gerät auf Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit BMW. Rettungshubschrauber im Einsatz.

Unterreichenbach - Bei einem Unfall auf der B 463 zwischen Pforzheim und Calw ist am Samstagnachmittag ein Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Ein 52-jähriger Motorradfahrer war gegen 14.45 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Calw unterwegs. Im Bereich einer scharfen Rechtskurve am Ortseingang von Unterreichenbach geriet er aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit und Fehleinschätzung des Fahrbahnverlaufs auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte das Motorrad mit einem entgegenkommenden BMW.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Durch den Zusammenstoß erlitt der Motorradfahrer so schwere Verletzungen, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden musste. Der 62-jährige BMW-Fahrer und seine 62-jährige Beifahrerin wurden durch den Rettungsdienst ebenfalls zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße bis etwa 17.30 Uhr gesperrt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: