Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Unterreichenbach Biker bei Ausweichmanöver schwer verletzt

Von
Der Motorradfahrer erlitt bei dem Sturz schwere Verletzungen. (Symbolfoto) Foto: osobystist/ Shutterstock

Unterreichenbach - Bei einem Ausweichmanöver auf der Kreisstraße zwischen Schellbronn und Unterreichenbach ist am Montagnachmittag ein 57-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Der Motorradfahrer war kurz nach 16 Uhr auf der K 4556 in Richtung Unterreichenbach unterwegs, als ihm auf seiner Fahrspur ein Auto entgegenkam.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 57-Jährige nach rechts aus, kam von der Fahrbahn ab und stürzte. Er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Am Motorrad entstand ein Sachschaden von geschätzten 500 Euro. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Bei dem Auto soll es sich um einen silbernen Volvo mit Pforzheimer Kennzeichen gehandelt haben.

Wer Hinweise auf den Unfallverursacher geben kann, wird gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Pforzheim unter der Telefonnummer 07231/1864100 in Verbindung zu setzen.

Artikel bewerten
4
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.