Foto: kamera24.tv

BMW gerät ins Schleudern und kommt von Straße ab. Feuerwehr muss Insassen aus Fahrzeug befreien.

Unterkirnach/Villingen - Am Dienstagabend sind bei einem Unfall auf der L 173 nahe Unterkirnach zwei Personen schwer verletzt worden. Ein BMW kam ins Schlingern und von der Straße ab. Die Feuerwehr musste die Insasssen aus dem Fahrzeug befreien.

Der BMW war auf der L 173 von Unterkirnach in Richtung Villingen unterwegs. Aus ungeklärten Gründen kam der Fahrer mit seinem Wagen ins Schleudern und geriet nach links in den Straßengraben. Dort wurde der BMW auf geschleudert und wieder auf die L173 zurück geworfen. Das Auto blieb dann entgegen der Fahrtrichtung halb im Graben liegen.

Da die Insassen im Fahrzeug eingeschlossen waren, musste die Feuerwehr Villingen die Beifahrertüre mit dem Spreitzer öffnen. Der Fahrer und sein Beifahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und kamen mit dem Notarzt ins Klinikum.

Die Verkehrspolizei Zimmern ob Rottweil hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Die Firma Albrecht wurde mit der Reinigung der Öl verschmierten Fahrbahn beauftragt. Die L 173 war während der Bergungsmaßnahmen für den Verkehr gesperrt. An dem BMW entstand ein Totalschaden, er wurde abgeschleppt.