Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Unterkirnach Vor dem Rathaus wird eine Haltebucht angelegt

Von

Von Felicitas Schück

Unterkirnach. "Jetzt geht's an die Endphase", so Hauptamtsleiter Andreas König zum Rathausbau. Seit neuestem sind vor dem Rathaus wieder Bagger zu sehen, tiefe Gräben werden ausgehoben. "Die Gräben sind für die Straßenlaterne, außerdem wird eine Haltebucht für Wohnmobile entstehen", so berichtet König.

Die Gäste, die mit Wohnmobil anreisen, sollen an der Tourist-Info kurz halten können. Parkplätze für Personenwagen sind in der Umgebung vorhanden. In den nächsten zwei Wochen ist der Haupteingang des Rathauses geschlossen, Bürger werden gebeten, den Nordeingang zu benutzen. Es sollen noch Bäume und Sträucher gepflanzt werden. Auf dem Rathausplatz werden außerdem noch Bänke platziert. Und schließlich zieht der große Kieschtock, der noch beim alten Rathaus steht, ans neue Rathaus um. Dieses bekommt noch einen Pavillon, der von Bürgern und Mitarbeitern genutzt werden kann. Und auch vom Gemeinderat, "zum Beispiel für eine Raucherpause während der Sitzungen", so erzählt der Hauptamtsleiter.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.