Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Unterkirnach Vanessa Mai: Special-Tickets für alle in weißen Berufen

Von
Mehr denn je im Rampenlicht und am 22. Juli auch in Maria Tann bei Villingen: Schlagerstar Vanessa Mai. Foto: Sandra Ludewig Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Hella Schimkat

Wer einen "weißen Beruf" ausübt, darf sich freuen: Für das große Open-Air-Konzert in Maria Tann, zwischen Villingen und Unterkirnach mit Schlagerstar Vanessa Mai und dem Bayrischen Cowgirl Nicki gibt es vergünstigte Tickets für nur 7,50 Euro.

Unterkirnach. Der Countdown läuft und der Kartenvorverkauf für das erste große Open-Air in Maria Tann am Samstag, 22. Juli, läuft gut. Vanessa Mai wird als Top Act in Maria Tann auftreten, ebenso Nicki mit Band, die aus Bayern anreist, und die Rock-Pop-Gruppe "Sasito & Friends".

Die regulären Karten für alle drei Auftritte kosten 42,50 Euro, zudem bietet der Organisator und Besitzer des Areals, Axel Kubsch, Familienkarten an – hier kostet eine Karte für Eltern und Kinder insgesamt 99 Euro. Zudem hat Kubsch eine Überraschung in petto: Es gibt spezielle Tickets für 7,50 Euro für Menschen, die "weiße Berufe" ausüben. Ein Sponsor macht das möglich. Wer genau der Wohltäter ist, verrät der Veranstalter nicht, es handele sich um eine Einzelperson. Wer nun in den Genuss der vergünstigten Tickets kommt? Menschen, die im Krankenhaus arbeiten, im Altersheim, bei den Maltesern, der Caritas oder dem Deutschen Roten Kreuz beispielsweise. Diese müssten für die Eintrittskarten pro Person nur 7,50 Euro zahlen. Besorgen müssen sie sich die Karten bereits vorab – an der Konzertkasse am Tag des Events sind sie nicht erhältlich. Auch gebe es die Karten nur bei Maria Tann unter info@festwald.de, so Mitarbeiterin Viola Thomes. Kubsch freut sich, dass der Sponsor ihn mit zehn Prozent des Kartenkontingents, also insgesamt 250 Karten, unterstütze. Und der Clou: Diese Unterstützung wurde Kubsch auch für das Jahr 2018 zugesagt – bei einem einmaligen Konzert in diesem Jahr soll es für das idyllisch gelegene Areal von Maria Tann schließlich nicht bleiben.

Für das Open-Air am 22. Juli laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die Außenanlage ist so gut wie fertiggestellt, bunte Blumenkästen werden vor dem Wandelgang aufgestellt. Alle Stromkabel sind verlegt, mehr als tausend Blumen gepflanzt, jetzt gehe es in die Feinplanung – da gebe es noch genug zu tun, betont Veranstalter Axel Kubsch. Parkplätze für die Besucher werden unter anderem auf der Kiesfläche entlang der Straße in Richtung Unterkirnach ausgewiesen.

Auf diese sollen künftig entsprechende Schilder hinweisen – der Park von Maria Tann gilt schon jetzt als Ausflugstipp. Er ist öffentlich zugänglich und lädt mit seiner Idylle zum Verweilen ein, während die Kinder auf dem neuen Kinderspielplatz spielen und toben können.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.