Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Unterkirnach Maria Tann wird derzeit zügig saniert

Von
Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Ulrich Schlenker Unterkirnach. Seit Juli gehört Maria Tann der Firma Haus Selekt aus Hechingen. Im teils noch leer stehenden Gebäudekomplex will das Unternehmen bezahlbaren Wohnraum schaffen. Die Renovierungsarbeiten gehen zügig voran. Geschäftsführer Axel Kubsch zeigt nicht ohne Stolz, was in den ersten zwei Monaten seit dem Eigentumsübergang bereits geschaffen wurde.

Über die neu gepflasterte Feuerwehrzufahrt geht es in den frisch aufgeräumten Waldgarten hinter den Blöcken B und C. "Steinwald" nennt der neue Eigentümer das Areal auf der Rückseite des Gebäudes. Nach dem Wegräumen von Gestrüpp und Unrat sind alte Natursteine, eine Gedenktafel und Reste eines Steindenkmals aufgetaucht.

Vom Landratsamt mit Ein-Euro-Jobs ausgestattete Asylbewerber hätten bei der Säuberungsaktion des Freigeländes mitgeholfen, ist Kubsch den Bewohnern eines Gebäudes von Maria Tann dankbar.

Für die gerade laufende Renovierung des Blocks C setzt Selekt Bau altgediente Handwerkspartner ein. Von Rohrmann Holz aus Rosenfeld-Heiligenzimmern wird ein Lastwagen mit Holzbauteilen für den Innenausbau abgeladen.

Die Mietwohnungen im bisher ungenutzten Gebäudeteil C sollen einen Tick größer werden als die Wohnungen im derzeit fast voll vermieteten Gebäudeblock A, verrät Firmenleiter Kubsch. Dort liegen die Wohnungsgrößen zwischen 25 und 35 Quadratmetern. Bei der Vorbereitung der neuen Wohnbereiche fließen laut Auskunft von Axel Kubsch auch Ideen von Mietinteressenten ein. Man habe zahlreiche Gespräche geführt und könne in der jetzigen Bauphase bei der Gestaltung der Wohnungen noch auf Wünsche eingehen. Mietverträge seien aber noch keine abgeschlossen. "Wenn es mit einem Interessenten nicht zum Vertragsabschluss kommt, ist das nicht schlimm", schmunzelt Kubsch. "Die eingebrachten Ideen werden auch für andere Mieter interessant sein. Wir gehen davon aus, dass wir bei der Vermarktung der neu geschaffenen Wohnungen keine Probleme haben werden."

Für die Mieter des Gebäudeblocks A zielen die Baumaßnahmen von Haus Selekt auf die Verbesserung ihrer Wohnsituation ab. Kubsch zeigt den frisch eingerichteten Abstellraum für Fahrräder und Kinderwagen.

Im Raum daneben hängen nagelneue Briefkästen. Jeder Mieter soll in Zukunft seinen eigenen Briefkasten haben. In den Fluren steuern Bewegungsmelder die Beleuchtung. "Wir schauen an allen Ecken, was optimiert werden kann", erläutert Gebäudemanager Kubsch das Vorgehen. Egal wo man auch hinschaue, gebe es aber noch viel Arbeit.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading