Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Unterkirnach Kuberczyk ist erster Stellvertreter

Von
Die neuen Gemeinderäte (vorne, von links) Birgit Kodet, Wolfgang Rahn, Elke Armbruster und Patrick Seng (zweite Reihe) Rolf Weißer, Bürgermeister Andreas Braun, Susanne Ciampa, Karin Dold und Horst Belz sowie (dritte Reihe) Sebastian Haas, Michael Klafki und Bernhard Kuberczyk. Fotos: Schimkat Foto: Schwarzwälder Bote

In der Sitzung des Gemeinderats wurden die neuen Gemeinderäte verpflichtet und die scheidenden verabschiedet.

Unterkirnach. Bürgermeister Andreas Braun eröffnete die Sitzung mit der Verabschiedung der sieben Gemeinderäte, wovon fünf aus persönlichen Gründen und zwei wegen Wegzugs ausgeschieden sind.

Armin Simmerer war 2015 für Roland Müller nachgerückt, von Anfang dabei war Armin Weißer, der als jüngstes Mitglied mit 18 Jahren in den Gemeinderat gewählt worden war, aber nach Karlsruhe gezogen ist, so Braun. Christian Bausch, der seinen beruflichen Mittelpunkt an den Bodensee verlegt habe, scheide ebenfalls aus, so Braun. Uwe Kreuzpointner, der in der Zunft voll ausgelastet sei, habe sich trotzdem zehn Jahre in den Gemeinderat eingebracht, so Braun, er wurde mit der Ehrung des Gemeindetags ausgezeichnet. Luitgard Straub wurde in Abwesenheit ebenfalls für ihren zehnjährigen Einsatz im Gemeinderat ausgezeichnet. Sie sei eine Gemeinderätin gewesen, die sich zu jeder Sitzung akribisch vorbereitet habe, betonte Braun. Heinrich Weißer, er gehörte 21 Jahre dem Gemeinderat an, sowie Kai Zetzsche, der zehn Jahre im Gremium war, wurden mit der Verdienstmedaille der Gemeinde ausgezeichnet. Wolfgang Rahn und Michael Klafki, sie sind wiedergewählt, wurden ebenfalls für zehn Jahre im Gemeinderat geehrt. Am längsten aktiv im Gemeinderat ist Bernhard Kuberczyk, der im Oktober auf 30 Jahre am Ratstisch zurückblicken kann und außerdem mit den meisten Stimmen wiedergewählt wurde.

In den vergangenen fünf Jahren habe man gemeinsam einiges erlebt, wie den Erhalt des Landmarkts, der Apotheke und der Arztpraxis, blickte Braun zurück. Die Gemeinde zähle zur Zeit 2600 Einwohner, es wäre schön, wenn die Einwohnerzahl auf 2800 Einwohner ansteigen würde, fuhr er fort. Die Anzahl der Schüler sei von 76 auf 100 und die Zahl der Kindergartenkinder sei ebenfalls von 74 auf 100 angestiegen, was auch für die Schule wichtig sei, so Braun. Auch die Übernachtungszahlen im Ort seien angestiegen.

Es habe lange, nicht immer einfache Sitzungen gegeben, aber die Zusammenarbeit sei immer gut gewesen, dankte Braun den Gemeinderäten für fünf Jahre gemeinsam am Ratstisch. Stellvertretend für alle neuen Gemeinderäte sprach Karin Dold als jüngstes Mitglied des Gemeinderats die Verpflichtungsformel, anschließend verpflichtete Braun alle Gemeinderäte per Handschlag.

Einstimmig als erster Bürgermeisterstellvertreter wurde Bernhard Kuberczyk und als zweiter Stellvertreter Horst Belz gewählt. In den gemeinsamen Ausschuss der Verwaltungsgemeinschaft Villingen-Schwenningen wurde Bernhard Kuberczyk als Mitglied und Jürgen Weißer als Stellvertreter gewählt. In die Gesellschafterversammlung der Sportgemeinschaft Unterkirnach wurden als Mitglieder Patrick Seng und Jürgen Weißer, als Stellvertreter Rolf Weißer und Sebastian Haas gewählt. Dem Kuratorium der Gemeinde Unterkirnach und der katholischen Kirche gehören als Mitglieder Susanne Ciampa und Birgit Kodet, als Stellvertreter Patrick Seng und Elke Armbruster an.

Es sei wichtig, dass sich die Gemeinderäte in den Finanzen auskennen, erklärte Braun. Aus diesem Grunde wurden in den Finanz-Ausschuss Susanne Ciampa, Rolf Weißer, Horst Belz und Birgit Kodet gewählt. Ihre Stellvertreter sind Wolfgang Rahn, Patrick Seng, Jürgen Weißer und Sebastian Haas. In den Aufsichtsrat der gemeinnützigen Gesellschaft Inklusiv (Fohrenhof) wurde Bernhard Kuberczyk gewählt, seine Stellvertreterin ist Elke Armbruster. Für den Tourismus-Ausschuss wurden als Mitglieder Michael Klafki und Jürgen Weißer und als Stellvertreter Susanne Ciampa und Elke Armbruster vorgeschlagen. Hierzu wird es am 23. Juli eine gemeinsame Besprechung geben.

Abschließend verkündete Braun, dass die Gemeinderäte in der nächsten Gemeinderatsitzung mit Tablets ausgestattet werden, dann gebe es nicht mehr die umfangreichen Papierunterlagen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
3
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.