Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Unterkirnach Hexen investieren in Häser

Von
Der Vorstand der Kürnachhexen (von links): Michael Klafki, Thomas Ciampa, Heidi Jäckle, Susanne Ciampa, Antje Baumann, Ute Weißer und Nadine Bähr. Foto: Schinmkat Foto: Schwarzwälder Bote

Unterkirnach (hs). Die Kürnach Hexen zeigten sich erleichtert, dass die ihre Mitgliederversammlung noch in diesem Jahr durchführen konnten.

Vorsitzende Susanne Ciampa begrüßte eine ansehnliche Zahl an Mitglieder der Zunft, die sowieso einen erfreulichen Zulauf haben und 54 Aktive zählt.

Schriftführerin Ute Weißer berichtete von einem aktiven Jahr 2019. Der Weihnachtsmarkt mit Selbstgebasteltem und Punsch war wieder erfolgreich, dazu kamen die Fasnetauftritte unter anderem am Nachtumzug in Pfaffenweiler sowie dem Montag-Umzug in Unterkirnach, Schülerbefreiung und Fasnet-Suche. Kassierer Thomas Ciampa berichtete von einem Minus in der Kasse, der der Anschaffung von neuen Häser und Schemen geschuldet ist, dem standen nicht unerhebliche Einnahmen am Weihnachtsmarkt gegenüber. Trotzdem nagen die Hexen nicht am Hungertuch, würden sich aber auch über Spenden freuen, so Ciampa.

Bürgermeister Andreas Braun lobte die Hexen, die in neue Häser und Schemen investieren und am "legendären" Dorfjubiläum kräftig in die Hände gespuckt hatten und mithalfen. Der diesjährige Weihnachtsmarkt würde zwar ausfallen, trotzdem würde er gerne einige kleinere Stände aufstellen, damit ein klein wenig Weihnachtsstimmung aufkommt, erklärte er. Es sei in Zeiten von Corona für kleinere Vereine eine Herausforderung, etwas Geld einzunehmen, betonte er.

Die Wahlen gingen zügig über die Bühne. Susanne Ciampa wurde einstimmig zur Vorsitzenden wiedergewählt, Thomas Ciampa führt weiterhin die Kasse, neue stellvertretende Schriftführerin ist Antje Baumann, aktiver Beirat Heidi Jäckle, passiver Beirat Michael Klafki, die Kasse wird wieder von Uli Kreuz­pointner und Heidi Jäckle geprüft. Thomas Ciampa wünscht von allen Mitgliedern die Daten wie Name, Adresse und E-Mail-Adresse für bessere Erreichbarkeit.

Artikel bewerten
2
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.