Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Unterkirnach Gründung einer Jugendtanzgruppe muss sein

Von
Der neu gewählte Vorstand der Trachten- und Volkstanzgruppe Unterkirnach (von links): Lukas Ginter, Harald Schuder, Ilona Knutz, Ulrike Ginter, Christa Feiertag-Lelle, Horst Schuder und Manfred Schröter. Foto: Bombradi Foto: Schwarzwälder Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Unterkirnach. "Lasst euch nicht entmutigen und habt Durchhaltevermögen" ermunterte Bürgermeister Andreas Braun die Trachten- und Volkstanzgruppe. Sie sollen ihr das Pensum ihrer werbewirksamen Auftritte in städtischen Veranstaltungen beizubehalten. Regelmäßig Lob erhält die seit ein paar Jahren mit der Trachtengruppe in Neuhausen kooperierende Trachtengruppe auch für ihre Gastauftritte.

Standesbeamter in Tracht

Braun nimmt in seiner Funktion als Standesbeamter diesen Aufschwung zum Anlass, um ab sofort Trauungen in seiner eigenen Unterkirnacher Tracht anzubieten. Zudem bietet die Gemeinde ab sofort auch Trauungen im Orchestrion-Raum der alten Schule an – ein weiterer kleiner Beitrag einstige Traditionen im Ort hervorheben.

Der Vorsitzende und Übungsleiter Harald Schuder freute sich über derlei Agilität. Ein ereignisreiches Jahr mit diversen Auftritten liege hinter der Trachten- und Volkstanzgruppe. Die Intensität der wöchentlichen Proben am Mittwochabend sei einmal mehr vom Spaß am Volkstanz in der Gemeinschaft geprägt gewesen. "Volkstanz kann jeder lernen", bemerkte Schuder, der als größtes Manko des Vereins die zurückgehende Zahl an Aktiven bezeichnete. Inklusive Musiker sind es derzeit elf an der Zahl. Der Wiederbelebung einer Kinder- und Jugendtanzgruppe gelte deshalb als oberste Priorität. "Um das Angebot wieder effektiv gestalten zu können suchen wir neben Christa Feiertag-Lelle eine weitere Übungsleiterin für den Nachwuchsbereich."

Tradition weiterentwickeln

Brauns Vorschlag, sich gemeinsam mit der Tradition weiterzuentwickeln nahm der Vorstand der Trachten- und Volkstanzgruppe gerne entgegen. Jedoch sei es nicht möglich, das Brauchtum zu verkaufen, skizzierte Schuder die Bedeutung neuer Träger in Originaltracht. Derlei Diskussionen erlebe der Verein regelmäßig auch in den Verbandsversammlungen des Bundes Heimat- und Trachtenleben, der sich im Herbst in Fürstenberg trifft.

Schuder wiedergewählt

Das Kreistrachtenfest führt die Unterkirnacher im Herbst, beim Jubiläumsumzug zum 50. Geburtstag der Hüfinger Bürgerwehr, ein weiteres Mal auf die Baar. Vorerst in den Fokus rückt die offene Volkstanzveranstaltung am 22. April in der heimischen Festhalle, in der sich die Trachtengruppe von ihrer besten Seite präsentiert.

Die Neuwahlen bestätigten Harald Schuder als Vorsitzenden und Ilona Knutz als seine Stellvertreterin. Schriftführer ist Manfred Schröter, zum Kassierer wurde Horst Schuder gewählt. Den Beirat bilden Bezirksobmann Lukas Ginter, Christa Feiertag-Lelle und Ulrike Ginter.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading