Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Unterkirnach Die Marktzeit bricht an

Von
In Unterkirnach freut man sich schon auf den neuen Wochenmarkt, von links: Martin Kaiser (Martimboo), Bürgermeister Andreas Braun, Sabine Bader (Tourist-Info), Maria Weißer (Schmelzebeck) und Marlene King vom Harzwaldhof. Foto: Schimkat Foto: Schwarzwälder Bote

Es ist wieder Marktzeit in Unterkirnach. Monatelang mussten die Unterkirnacher darauf warten.

Unterkirnach. Ab kommendem Freitag, 20. September, wird es wieder einen Wochenmarkt geben, mit Anbietern, auf die sich die Bürger aus Unterkirnach, sowie Feriengäste und gerne auch Kunden aus der näheren Region freuen dürfen.

Martin Kaiser, der mit seinem "Food Martimboo-Wagen" seit 1. Juli an jedem Dienstag nahe des Nahkaufs steht, wird dabei sein. Dazu kommt Familie King von Harzwaldhof aus Maria Zell sowie Herbert Weißer, der Schmelzebeck, der seit dem Frühjahr immer sonntags von 8 bis 10 Uhr frisches Brot und Brötchen verkauft.

"Wir hoffen darauf, dass sich noch ein Obst- und Gemüsehändler dazu gesellt, jeder, der Interesse hat, möge sich bei Sabine Bader, Tourist Info, melden", erklärte Bürgermeister Andreas Braun am Dienstag bei einem Pressegespräch. Der Mühlenplatz sei ein Ort der Begegnung und er sei froh, dass dieser wieder ab sofort mit einem Wochenmarkt belebt wird. Nachdem der frühere Wochenmarkt seit diesem Frühjahr nicht mehr existiert habe, zeigt sich Braun nun wieder zufrieden. Es werden keine Standgebühren erhoben, auch Kosten für Strom fallen nicht für die Marktbetreiber an, unterstreicht er.

Beim Blick auf die Angebotsliste der drei Marktbeschicker bekommt man unwillkürlich Appetit. Martin Kaiser hat bis zu diesem Juli, an dem er sich selbstständig machte, nur in den besten Häusern gelernt und gearbeitet. Seine Lehre absolvierte er bei Reinhold Ketterer im Gasthaus Engel, eine erste Adresse. Von 2014 bis 2016 war er in Freiburg in der "Wolfshöhle", einem Sternerestaurant tätig, dann machte er seinen Meister an der IHK Villingen, anschließend als frischgebackener Meister zog es ihn zu "Wassermann & Companie" in Basel, wo er als Eventmanager tätig war. Anschließend arbeitete er eineinhalb Jahre als Küchenchef bei "Mangusta" in Kirchzarten und machte sich am 1. Juli selbstständig.

Alle zwei Wochen wechselt Kaiser sein Angebot, das immer aus einem vegetarischen und einem Fleischgericht besteht, alles frisch zubereitet. Er wohnt in Rohrbach bei Furtwangen und ist in Furtwangen an jedem Donnerstag auf dem Markt. Er bietet auch noch Eventcatering an und man kann ihn unter "rent a cook" buchen.

Gerne nimmt er freitags am Wochenmarkt teil, denn von seinem Streetfood-Angebot am Dienstag in Unterkirnach könne er nicht existieren, erklärt er. Familie King hat in Maria Zell einen Familienbetrieb, Landwirtschaft mit Direktvermarktung. Eigene Tierhaltung, eigenes Futter, eine Hofbackstube, Fleisch und Wurst von eigener Tierhaltung und tiergerechter Hühnerstall garantieren ebenfalls Lebensmittel vom Feinsten auf dem Wochenmarkt. Auch Nudeln und Feinkost werden angeboten, erklärt Marlene King.

Der Schmelzebeck mit seinen frischen Brötchen und Brot jeden Sonntagmorgen hat sich ebenfalls schon einen Namen gemacht und rundet das Angebot ab, bei dem nur noch Obst und Gemüse fehlen.

Bei Sabine Bader im Touristbüro laufen die Fäden zusammen, sie organisiert und ist die Ansprechpartnerin, sie war es auch, die Martin Kaiser, als er bei ihr nach einem Standplatz anfragte, den Vorschlag unterbreitete, dienstags mit seinem "Martimboo-Wagen" in der Nähe des Nahkaufs zu stehen. Andreas Braun hofft auf sehr viele Kunden, die auch den Wochenmarkt annehmen. Dieser wird jeweils von 11 bis 16.30 Uhr auf dem Mühlenplatz sein.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.