Gloria und Nikola Glumac aus Rottenburg machen bei "Temptation Island" mit und wagen das "Beziehungsexperiment". Foto: RTL/Frank Fastner

Ihre Ehe wird auf eine harte Probe gestellt: Gloria und Nikola Glumac aus Rottenburg machen beim Dating-Reality-Format "Temptation Island" auf RTL+ – moderiert von Lola Weippert aus Rottweil – mit. In der ersten Folge geht es schon hoch her.

Rottenburg - Es ist ein Beziehungsexperiment, bei dem Millionen Menschen zuschauen können – mit dabei in der vierten Staffel: Gloria und Nikola, ein Paar, das auf Anhieb auffällt. "Mein Name ist Gloria, ich bin 28 Jahre alt. Ich komme aus Rottenburg am Neckar und bin Headhunterin von Beruf", stellt sie sich den Streaming-Zuschauern (ist aktuell nur auf dem Streamingangebot RTL+ zu sehen) vor. "Ich bin der Niko. Ich bin 25 Jahre alt und bin gelernter Hotelkaufmann", stellt sich ihr Mann Nikola vor. Er sticht von allen Teilnehmern durch seine Tätowierungen auf dem kompletten Körper hervor.

Vier Paare wagen den "Treuetest"

Um was geht es bei "Temptation Island"? Vier Paare wagen den "Treuetest". Zwei Wochen werden die Beziehungen der Teilnehmer in getrennten Villen auf der Insel Paros in der Ägais auf die Probe gestellt. Dabei wohnen die vergebenen Männer mit elf Single-Frauen – die weiblichen Teilnehmer werden von Single-Männern umgeben. Gloria und Nikola sind in der "Show-Geschichte" das erste Paar, das sogar verheiratet ist. Die Rottenburger sowie ihre drei Mitstreiter-Paare sind bei der Auftaktfolge überzeugt, dass alles gut und niemand fremdgeht. "Doch direkt zum Start warten Überraschungen auf die Paare, mit denen sie nicht gerechnet haben."

Überraschungen warten zum Auftakt

Wie diese Überraschungen aussehen? RTL schreibt: "Die vergebenen Frauen sehen die Verführerinnen, bevor ihre Partner sie sehen können – und dürfen den ihrer Meinung nach stärksten Konkurrentinnen direkt eine Ansage machen. Die vergebenen Männer hingegen gehen ’leer’ aus – sie dürfen ihre Konkurrenten nicht sehen, denn die Verführer warten direkt in der Villa auf die vergebenen Frauen." Die nächste Überraschung lässt nicht lange auf sich warten: Direkt im Anschluss dürfen die Männer die Single-Frau auswählen, die für sie wohl die größte Versuchung darstellen. Bedeutet: Die Partnerinnen der Teilnehmer müssen ihren Platz an der Seite ihres Mannes räumen und werden für zwei Wochen durch die Verführerin ersetzt.

Gloria aus Rottenburg fällt das Abschiednehmen schwer – das erste Anzeichen von Eifersucht mach sich breit: "Kannst du mal deine Hand auf mein Knie legen. Jeder andere macht das auch. Nur du nicht", faucht sie ihren Niko an, der bereits die Augen von seiner Verführerin nicht mehr lassen kann. Die Rottenburgerin stellt sofort klar: "Wenn Niko eine andere Frau küsst, wäre es sofort vorbei, dann angele ich mir eben den nächsten Single-Mann."

Gloria und Nikola lernten sich in Kroatien kennen

RTL stellt auch das Rottenburger Ehepaar vor: Gloria (28) und Nikola (25) sind seit August 2019 ein Paar. "Die beiden lernten sich in Kroatien kennen, wo Niko, der ursprünglich aus Serbien kommt, arbeitete." Gloria habe ihm angeboten, ihn bei seiner Modelkarriere in Deutschland zu unterstützen und habe ihn zu sich eingeladen. Nach einer kurzen Trennung verliebte Niko sich. Wegen seiner "Aufenthaltsgenehmigung musste alles schnell gehen und so heirateten die zwei bereits nach einem Jahr im Sommer 2020."

Paar wirft sich heftige Dinge an den Kopf

Wie tickt das Paar? RTL: "Obwohl sie sich ewige Treue geschworen haben, sind Gloria und Niko keine unbeschriebenen Blätter und vertrauen sich nicht." Das Beziehungsexperiment "Temptation Island" solle Klarheit bringen und zeigen, ob sie einander treu bleiben können, kündigt der Sender an. Niko werfe seiner Frau häufig heftige Dinge an den Kopf: "Ich bin nur mit dir zusammen, weil ich keine andere Möglichkeit habe", zitiert RTL. Streit sei in der Beziehung daher vorprogrammiert. Denn auch Gloria spart bei der Auftaktfolge nicht mit Kritik: "Niko ist sehr unselbstständig. Ich weiß nicht, was er ohne mich machen würde."

Dennoch wisse Gloria, dass Niko sie sehr liebe. "Niko hat noch nie so viel für eine Frau empfunden wie für Gloria und möchte ihr beweisen, dass er sich geändert hat und sie ihm vertrauen kann. Doch auch er hat Bedenken, denn er weiß: Gloria hat bis jetzt jeden ihrer Ex-Partner betrogen – aus Rache. Dafür will er ihr keinen Grund liefern." Gloria ergänzt: "Ich hoffe, wir bleiben zusammen, aber wir werden sehen."

In der ersten Folge fliegen schon die Fetzen

In der ersten Folge geht es dann auch schon hoch her. Die Pärchen treffen auf die "Verführerinnen", die den Kandidaten den Kopf verdrehen sollen. Und Gloria zeigte gleich ihre "Kampfeslust", beschimpfte die Verführerinnen mit "solche F*tzen". Die Rottenburgerin liefert sich dann noch mit der Ex-Bachelor-Kandidatin Kim Virgina Hartung ein verbales Duell. Diese wirft Gloria an den Kopf: "Frauen ohne Selbstbewusstsein sind nicht süß."

Die Teilnehmer ziehen anschließend in die jeweiligen Villen ein und bereits beim Kennenlernen wird geflirtet. "Den Tätowierten, den schnapp ich mir", heißt es von einer Single-Frau, die es auf den Rottenburger Niko abgesehen hat. Und auch die vergebenen Männer gießen Öl ins Feuer: "Die Mädels sind super attraktiv." Aber auch die Frauen halten sich nicht zurück. Gloria hat bereits am Abend des Einzugs ein Ranking erstellt, welche Männer auf sie anziehend wirken. Da sind auch schon die ersten Kondome entdeckt worden. Ob die wohl benötigt werden?

Mit diesem Cliffhanger ist die erste Folge der neuen Staffel "Temptation Island" beendet. Der Ausblick auf die Folge am kommenden Dienstag zeigt: es wird getanzt, getrunken und geflirtet was das Zeug hält. Ob die Beziehung der Rottenburger dieser Versuchung standhält?