Den gewohnten Massenstart wird es beim Hermann-Hesse-Lauf Corona-bedingt in diesem Jahr nicht geben. Foto: Kraushaar

Im vergangenen Jahr ist der Hermann-Hesse-Lauf der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. In diesem Jahr dürfen sich die Laufsportler aus der Region jetzt doch auf eine Neuauflage der Traditionsveranstaltung freuen – allerdings nicht wie gewohnt und eigentlich vorgesehen in Calw, sondern im Kurpark in Bad Liebenzell.

"Wir haben leider keine Genehmigung bekommen, den Lauf in Calw austragen zu können. Deshalb weichen wir auf Bad Liebenzell aus. Ich denke, dass das auch im Sinne der vielen Läuferinnen und Läufer ist", so Organisator Günther Henne.

"Wir wissen sehr wohl um die Bedenken und werden uns auch streng an die Vorschriften halten, aber wir hätten den Lauf sehr ungern noch einmal ausfallen lassen", so Günther Henne.

"Die Verantwortlichen der Stadt Bad Liebenzell sind uns schnell entgegengekommen. Bürgermeister Dietmar Fischer und Hauptamtsleiter Werner Komenda hatten gleich ein offenes Ohr", freut sich der Calwer. Auch der Ehrenvorsitzender des Leichtathletikkreises Calw, Fritz Sander, hat seine Unterstützung zugesagt.

Los gehts um 16.30 Uhr. Letzte Startmöglichkeit ist um 20.30 Uhr. Zielschluss ist um 21 Uhr. Start und Ziel im Kurpark ist bei der Konzertmuschel. Der übliche Massenstart entfällt. Möglich sind Einzelstarts oder in Mannschaftsgruppen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der Lauf über 10 Kilometer. Gelaufen wir auf der amtlich vermessenen Strecke im Kur- und Sophipark, auf der am morgigen Mittwoch der Paracelsuslauf über die Bühne geht.

Die Teilnehmer am 10-Kilometer-Lauf (ab U18) haben sechs Runden zu bewältigen; der 5-Kilometer-Lauf für Einsteiger und Walker geht über drei Runden. Die Schüler (U14) laufen eine Runde im Kurpark.

So ganz ohne Einschränkungen kann der Hesse-Lauf in Bad Liebenzell allerdings nicht über die Bühne gehen. Der Veranstalter weist darauf hin, dass für die Sportlerinnen und Sportler keine Umkleide- und keine Duschmöglichkeiten zur Verfügung stehen, dass keine Zuschauer und Fans erlaubt sind und dass auch die obligatorische Siegerehrung ausfallen muss. Ergebnislisten und Urkundendruck können sich die Teilnehmer über das Internet ansehen und ausdrucken.

Online-Anmeldungen für den Hesse-Lauf sind im Internet bis Freitag, 9. Juli, unter "www.calwer-laeufe.de" möglich. Nachmeldungen kann der Veranstalter aus organisatorischen Gründen nicht entgegennehmen.

Weitere Informationen zum Hesse-Lauf gibt es bei Günther Henne, Weiherstraße 2, Calw, Telefon 07051 3766 Telefax 07051 937312, E-mail:wsncalw@arcor.de oder Fritz Sander, Telefon 07084 9340044 oder 015143234401.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: