Die Entscheidung, ob auf dem „Schafbühl“ oberhalb von Lackendorf eine Freiflächenanlage errichtet wird, liegt in den Händen des am 9. Juni neu gewählten Ortschaftsrats. Foto: Weisser

Die Entscheidung, ob und wo in Lackendorf ein Investor eine Freiflächen-Photovoltaikanlage bauen darf, wird nicht das bisherige Gremium, sondern der im Juni neu gewählte Ortschaftsrat treffen müssen.

Weil noch viele Fragen offen seien, war der Punkt von der Tagesordnung der letzten Sitzung abgesetzt worden. Dies erfuhr ein Bürger auf Nachfrage.