Die Polizei war am Dienstag in Rottenburg im Einsatz. (Symbolfoto) Foto: Strauch

Am Dienstagabend hat sich ein Brandalarm in einem Einkaufsmarkt in der Tübinger Straße in Rottenburg als Verkehrsunfallflucht entpuppt. Der Fahrer hat jedoch erheblichen Schaden angerichtet.

Rottenburg - Wie sich herausstellte, hatte ein unbekannter Autofahrer gegen 18.30 Uhr ein Wasserrohr, welches in einer Höhe von etwa einem Meter angebracht war, auf der dritten Etage des Parkhauses stark beschädigt. Das dadurch austretende Wasser löste einen Brandalarm aus.

Das Wasser flutete die dritte Parkhausebene und lief anschließend über mehrere Stockwerke hinab. Der Einkaufsmarkt musste aufgrund der zunächst unklaren Lage kurzzeitig durch die Mitarbeiter geräumt werden.

Der entstandene Sachschaden kann bislang noch nicht beziffert werden. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher oder seinem Fahrzeug geben können werden gebeten, sich beim Polizeirevier Rottenburg unter der Telefonnummer 07472 / 98010 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: