Der Fußgänger ist beim Überqueren eines Zebrastreifens angefahren worden. (Symbolfoto) Foto: Ronald Wittek/dpa

Beim Überqueren eines Zebrastreifens ist am Montagvormittag in Freudenstadt ein Fußgänger von einem Auto angefahren worden.

Freudenstadt - Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei fuhr der gesuchte Fahrer eines dunkelgrauen Golfs gegen 11 Uhr auf die Hohenrieder Straße in Richtung Bahnhofstraße. Am dortigen Zebrastreifen soll das Auto einen 26-jährigen Fußgänger erfasst haben. Dieser wurde leicht verletzt.

Bei dem Auto soll es sich um ein neueres Modell gehandelt haben. Nach dem Unfall flüchtete der Golf-Fahrer über die Bahnhofstraße in Richtung
Innenstadt.

Hinweist nimmt die Verkehrsdienstaußenstelle Freudenstadt unter 07441/536-0 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: