Der Unfallfahrer konnte noch nicht ermittelt werden. (Symbolfoto) Foto: Patrick Seeger/dpa

Am Freitagabend ist in Rottenburg ein Fußgänger von einem Auto angefahren worden. Ohne sich um den Verletzten zu kümmern, machte sich der Unfallfahrer aus dem Staub.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 18.50 Uhr an der Ecke Tübinger Straße/L370/L385. Der 20-Jährige überquerte die Straße an einer grünen Fußgängerampel. Dabei wurde er von einem aus Richtung Weiler kommenden, blauen Golf mit VS-Zulassung erfasst und leicht verletzt.

Der Golf soll dann in Richtung Kiebingen geflüchtet sein. Der 20-Jährige kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Rottenburg unter Telefon  07472/98010 in Verbindung zu setzten.