Der Anhänger des Lastwagens war mit Blumenzwiebeln beladen. Foto: SDMG/Gress

Am Dienstagmorgen, gegen 7.20 Uhr, fuhr ein Lastwagen mit Anhänger vom Neuweiler Ortsteil Agenbach in Richtung Oberkollwangen.

Neuweiler - Kurz vor Ortseingang Oberkollwangen kam der Lkw-Fahrer mit seinem schweren Gefährt wohl wegen Unachtsamkeit nach rechts von der Straße ab. Die Zugmaschine konnte der Fahrer zwar auf der Fahrbahn halten, der Anhänger rutschte aber in den Graben und kippte um. Der Laster aus den Niederlanden hatte Blumenzwiebel geladen,Teile der Ladung fielen auf die angrenzende Wiese. Der schwere Anhänger musste von einem Kran geborgen werden, teilt die Polizei mit.

Die Kreisstraße 4325 wurde für die Bergung in beiden Fahrtrichtungen gesperrt, da nicht nur der Anhänger aufgerichtet, sondern auch die herausgefallene Ladung aufwendig umgeladen werden musste. Die Schadenshöhe ist aktuell noch unbekannt. Neben dem Anhäger wurde auch ein Baum in Mitleidenschaft gezogen. Die Ladung wurde in Teilen am Unfallort noch dem Besteller übergeben. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall zum Glück unverletzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: