Nachdem sie ihre Mütze festhalten wollte, stürzte die Radfahrerin zu Boden. (Symbolfoto) Foto: dpa

Eine Radfahrerin hat sich am Pfingstmontag in Burladingen beim Sturz von ihrem Pedelec schwer verletzt.

Burladingen - Gegen 16.30 Uhr war die 49-Jährige mit ihrem Rad auf dem asphaltierten Feldweg vom Läublesgrundweg in Richtung der Kreisstraße 7161 unterwegs. Dabei wehte laut Angaben der Polizei ein Wind.

Kontrolle über Rad verloren

Als die 49-Jährige ihre Mütze festhalten wollte, verlor sie die Kontrolle über ihr Pedelec. Sie geriet ins Schlingern und stürzte. Die Schwerverletzte wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Am Pedelec entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: