Völlig durcheinander geraten bei der Handhabung ihres Autos ist eine 80-Jährige Autofahrerin am Montagmorgen in Zimmern. (Symbolfoto) Foto: dpa

Völlig durcheinander geraten bei der Handhabung ihres Autos ist eine 80-jährige Autofahrerin am Montagmorgen in Zimmern.

Zimmern ob Rottweil - Laut Polizei legte die Seniorin zunächst versehentlich den Vorwärts-  statt des Rückwärtsgangs ein, als sie von einer Bäckerei wegfahren wollte. Als das Auto nach vorne rollte, trat sie statt auf die Bremse aufs Gas. Das Auto beschleunigte und prallte gegen einen Blumentrog und eine Laterne.

Die Frau blieb unverletzt, bekam aber von der Polizei gebührenpflichtige Verwarnung. Ihr Auto musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von 15.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: