Es entstand rund 7500 Euro Sachschaden. (Symbolfoto) Foto: dpa

Eine 26-Jährige ist am Mittwoch mit ihrem Fiat von der B 27 bei Schömberg abgekommen. Ihr Auto landete mit der Hinterachse in einem See. Die Frau hatte ihre Fahrweise nicht an die winterlichen Straßenverhältnisse angepasst.

Schömberg - Die Frau fuhr gegen 5 Uhr mit dem Auto in Richtung Neukirch, als der Wagen am Ende einer leichten Linkskurve nach links von der Fahrbahn abkam. Der Wagen kam ins Bankett und blieb mit der Hinterachse in einem See zum Stehen. 

Es entstand rund 7500 Euro Sachschaden. Der Fiat wurde abgeschleppt. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: