In Rottenburg ist am Dienstagmittag ein Kinderwagen von einem Postfahrzeug angefahren worden. Nach ersten Erkenntnissen blieb der nur wenige Tage alte Säugling unverletzt. (Symbolfoto) Foto: Pavel Ilyukhin/ Shutterstock

In Rottenburg ist am Dienstagmittag ein Kinderwagen von einem Postfahrzeug angefahren worden. Nach ersten Erkenntnissen blieb der nur wenige Tage alte Säugling unverletzt.

Rottenburg - Laut Polizei bog die 19-jährige Fahrerin gegen 13 Uhr von der Sofienstraße nach rechts auf die Winghoferstraße ab. Unmittelbar nach der Einmündung übersah sie eine 33 Jahre alte Fußgängerin, die mit einem Kinderwagen die Straße überquerte. Mit geringer Geschwindigkeit stieß das Postfahrzeug mit dem Kinderwagen zusammen, der daraufhin umstürzte.

Die Mutter warf sich instinktiv unter den umfallenden Kinderwagen und verletzte sich hierbei leicht. Ersten Erkenntnissen nach blieb ihr wenige Tage altes Baby unverletzt. Beide kamen nach einer ärztlichen Untersuchung vorsorglich mit einem Rettungswagen zur Beobachtung in eine Klinik. Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock und musste ebenfalls vom Rettungsdienst versorgt werden. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: