Der Junge musste in die Klinik eingeliefert werden. (Symbolbild) Foto: Rehder

In Burladingen wurde am Mittwoch ein Kind von einem Auto erfasst.

Ein Kind ist am Mittwochnachmittag in der Burladinger Blumenstetterstraße von einem Auto erfasst worden, wie die Polizei berichtet.

Gegen 12.15 Uhr war der Neunjährige an einer Bushaltestelle ausgestiegen und wollte hinter dem Bus, wohl ohne auf den Verkehr zu achten, die Straße überqueren. Dabei wurde er vom Ford eines 69-Jährigen leicht erfasst und offenbar umgestoßen.

Der Mann war in die entgegengesetzte Richtung unterwegs und hatte aufgrund der engen Verkehrssituation zunächst auf Höhe des Busses angehalten. Bevor es zum Unfall kam, hatte er noch voll gebremst.

Vorsorglich wurde der Junge vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Am Auto ist augenscheinlich kein Schaden entstanden.