Die junge Frau konnte sich leicht verletzt aus dem erheblich beschädigten Auto befreien. (Symbolfoto) Foto: Checubus/ Shutterstock

Auf winterglatter Fahrbahn hat sich eine 24-jähriger Autofahrerin am Donnerstagmorgen auf der L 413 zwischen Marschalkenzimmern und Hochmössingen mit ihrem Fahrzeug überschlagen.

Oberndorf/Dornhan - Die junge Frau war gegen 6.40 Uhr in Richtung Hochmössingen unterwegs. Auf einem zu dieser Zeit winterglatten Teilstück der L 413 geriet der Ford Ka der 24-Jährigen aufgrund einer nicht an die Straßenverhältnisse angepassten Geschwindigkeit ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich in einem angrenzenden Acker. 

Auto nicht mehr fahrbereit

Die junge Frau konnte sich leicht verletzt selbständig aus dem erheblich beschädigten Auto befreien und musste sich in der Folge in ärztliche Behandlung begeben. 

An dem Ford Ka entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro. Ein von der 24-Jährigen organisierter Abschleppdienst kümmerte sich später um die Bergung und den Abtransport des nicht mehr fahrbereiten Wagens.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: