Auf winterglatter Fahrbahn geriet der Audi des Mannes ins Schleudern. (Symbolfoto) Foto: S.T.A.R.S – stock.adobe.com

Ein 39-jähriger Autofahrer ist am Samstagnachmittag mit seinem Audi in Schonach ins Schleudern geraten. Wie sich herausstellte, hatte der Mann keine Winterreifen aufgezogen.

Laut Polizeibericht war der 39-Jährige gegen 16 Uhr auf der Triberger Straße unterwgs. Dabei kam er auf schneeglatter Straße ins Schleudern. 

Der Wagen prallte dabei gegen einen entgegen kommenden Audi S3 Sportback eines 24-Jährigen. 

Auf dem Auto des Unfallverursachers waren keine Winterreifen montiert. Durch den Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 5000 Euro.