Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Unfall bei Neckartenzlingen Schwerverletzt in Klinik geflogen

Von
Schwerer Unfall bei Neckartenzlingen: Ein Mann muss aus seinem Auto befreit werden. Foto: www.7aktuell.de | Daniel Jüptner

Neckartenzlingen - Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 297 bei Neckartenzlingen (Kreis Esslingen) hat am frühen Samstagabend ein 73-jähriger Autofahrer schwerste Verletzungen erlitten.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 57-jähriger BMW-Fahrer in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten und mit dem Mazda des 73-Jährigen kollidiert. Bei den Frontalzusammenstoß wurden der 57-Jährige leicht und seine Beifahrerin schwer verletzt. Der 73-Jährige musste von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Die B297 war voll gesperrt.

Im brennenden Auto eingeklemmt

Nur kurze Zeit später ereignete sich wenige Kilometer weiter, zwischen Kirchheim/Teck und Nürtingen, ein weiterer schwerer Unfall. Um kurz nach 19 Uhr kam ein offenbar betrunkener 48-Jähriger mit seinem Opel bei Reudern von der B297 ab. Sein Auto überschlug sich und landete an einem Baum. Der Opel begann zu brennen. Ersthelfer befreiten den 48-Jährigen, der in dem brennenden Wagen eingeklemmt war. Er kam mit dem Rettungswagen in eine Klinik.

Die Feuerwehr löschte das Auto. Zunächst war nicht klar, ob der Mann allein im Auto gewesen war. Das Gelände wurde abgesucht, dabei war auch ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera im Einsatz.

Die B297 musste während der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt werden.

Flirts & Singles