Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Unfall bei Freudenstadt Auto und Kleinbus kollidieren: Sieben Verletzte auf B 28

Von
Das Auto und der Kleinbus waren zwischen Freudenstadt und Kniebis kollidiert. Es gab sieben Verletzte, zwei davon schwer.  Foto: Müller

Freudenstadt - Sieben Verletze, zwei davon schwer, gab es bei einem Unfall am Montagmittag auf der Bundesstraße 28 zwischen Freudenstadt und Kniebis.

Laut Polizei war die 17 Jahre alte Fahrerin eines mit sieben Personen besetzten Kleinbusses gegen 12.45 Uhr bei einsetzendem Schneefall zu schnell unterwegs und kam von der Straße ab.

Frontalkollision mit Gegenverkehr

Der Bus prallte zunächst gegen eine Steinmauer und krachte dann in einen entgegenkommenden BWM. Der 54-jährige Fahrer des BMW sowie seine 52 Jahre alte Beifahrerin wurden schwer verletzt. Die Mutter der 17-Jährigen und ihre fünf Geschwister im Alter zwischen vier und sechzehn Jahren trugen leichte Verletzungen davon.  Alle Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Mehrere Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeuge waren im Einsatz. Die Strecke war während der Unfallaufnahme gesperrt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
85
loading

Sonderthemen

 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Ausgewählte Stellenangebote

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.