Die Feuerwehr aus Dornhan befreit den schwer verletzten Fahrer. Foto: Feuerwehr

Bei einem Unfall zwischen Hochmössingen und Marschalkenzimmern ist am Dienstagabend ein 22-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden.

Oberndorf/Dornhan - Der 22-jährige Renault-Fahrer kam gegen 18 Uhr am Ende einer Kurve in Schleudern. Danach überschlug sich das Auto mehrfach. Der Fahrer wurde dabei schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt, weswegen er vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht wurde. 

Rettungshubschrauber im Einsatz

Am Renault entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, den die Polizei auf 2000 Euro schätzt. Aufgrund des Unfallgeschehens wurde auch die Feuerwehr Dornhan alarmiert, die mit 36 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen anrückte. Zudem waren Notarzt und ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Die Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und 36 Kräften im Einsatz

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: