Der 29-jährige Fahrer kam aufgrund seiner leichten Verletzungen in eine nahegelegene Klinik. (Symbolfoto) Foto: Pleul

Bei einem Unfall am Mittwochmorgen ist ein 29-Jähriger bei Dietingen leicht verletzt worden. 

Dietingen - Wie die Polizei mitteilt, ist der Mann gegen 5.30 Uhr mit seinem Opel von der Straße abgekommen. Er war von Mariahochheim kommend in Richtung Böhringen unterwegs. In einer Kurve kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Dabei schlitterte der 29-Jährige mit seinem Opel an einer Böschung entlang und überfuhr ein Stationierungszeichen, bevor er quer auf der rechten Fahrbahn zum Stehen kam.

Der Fahrer kam aufgrund seiner leichten Verletzungen in eine nahegelegene Klinik. Sein Auto musste abgeschleppt werden.