Ein 16-jähriger Leichtkraftrad-Fahrer verunglückt tödlich. Foto: Menzler

Fahrer stürzt und gerät unter Auto. Junger Mann erliegt seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort.

Baiersbronn-Klosterreichenbach - Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 462 zwischen Baiersbronn und Klosterreichenbach verunglückte an diesem Dienstag ein 16-jähriger Mopedfahrer tödlich.

Nach Angaben der Polizei geschah der Unfall kurz vor 12 Uhr. Der 16-Jährige war zu diesem Zeitpunkt von Baiersbronn nach Klosterreichenbach unterwegs. Laut Zeugenaussagen sei er mit nicht an die Wetterverhältnisse angepasster Geschwindigkeit in eine scharfe Rechtskurve eingefahren, wie die Polizei vor Ort mitteilte.

Mann stirbt noch am Unfallort

Dadurch sei der Mopedfahrer ins Schlingern gekommen und gestürzt. Er rutschte in den Gegenverkehr, so die Polizei. Durch den Aufprall mit dem entgegenkommenden Mercedes einer 70-Jährigen wurde das Moped weggeschleudert. Der 16-Jährige geriet unter das Auto. Er erlag trotz des Einsatzes von Ersthelfern und Rettungsdienst seinen Verletzungen noch am Unfallort. Die Fahrerin des Autos sowie der Beifahrer blieben unverletzt. Sie standen unter Schock.

Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Strecke zwischen Baiersbronn und Klosterreichenbach musste bis kurz nach 14 Uhr gesperrt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: