Die B 27 musste kurzzeitig gesperrt werden. (Symbolfoto) Foto: dpa

Rund 50.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls am Dienstag an der Auffahrt zur B 27 bei Bad Dürrheim.

Bad Dürrheim - Ein 38-jähriger bog mit seinem VW Tiguan unerlaubt von der Schwenninger Straße nach links auf die B 27 ab. Dabei stieß er mit dem Seat Ibiza einer 23-Jährigen zusammen, die auf der vorfahrtberechtigten B 27 fuhr. Beide Insassen blieben beim Zusammenstoß unverletzt.

Am VW entstand Sachschaden in Höhe von rund 35.000 Euro. Den Schaden am Seat schätzte die Polizei auf rund 15.000 Euro. Sie musste die Bundesstraße für die Bergung der total beschädigten Autos kurzfristig sperren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: