Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Unfall auf Nordring in VS 49-Jähriger schwebt in Lebensgefahr

Von
Neben Polizei und Rettungsdienst mit Notarzt waren auch die Feuerwehren aus Schwenningen und Weilersbach mit 32 Kräften im Einsatz. Foto: Bartler-Team

Villingen-Schwenningen - Bei einem schweren Verkehrsunfall am Freitagabend auf dem Nordring in Villingen-Schwenningen ist ein 49-Jähriger lebensbedrohlich verletzt worden. 

Der 49-Jähriger fuhr mit seinem Audi auf dem Nordring von Schwenningen in Richtung Villingen. Am Kreisverkehr des Nordrings zur Querspange und zur Klinikstraße überfuhr er aus noch unbekannter Ursache den Kreisverkehr. Anschließend durchbrach er die Leitplanke, touchierte mehrere Bäume und Sträucher bevor sich das Fahrzeug überschlug und in der Böschung auf dem Dach zum Liegen kam. 

Fahrer war nicht angeschnallt

Der 49-Jährige, der nach dem bisherigen Erkenntnisstand nicht angeschnallt war, wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Von Ersthelfern konnte er unter dem Fahrzeug hervorgezogen werden. Er wurde vom Rettungsdienst, der mit mehreren Fahrzeugen vor Ort war, mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden am Fahrzeug und an den Leitplanken beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 20.000 Euro. 

Neben Polizei und Rettungsdienst mit Notarzt waren auch die Feuerwehren aus Schwenningen und Weilersbach mit 32 Kräften im Einsatz. Hinweise zum Unfallhergang nimmt der Verkehrsdienst aus Zimmern ob Rottweil unter der Telefonnummer 0741/348790 entgegen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
39
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.