Der Motorradfahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. (Symbolfoto) Foto: Heidepriem

Bei einem Unfall am Sonntagmittag auf der B 500 zwischen Kaltenherberg und Neukirch ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. 

Furtwangen - Wie die Polizei mitteilt, ordnete sich ein 64-jähriger Radfahrer auf Höhe eines Parkplatzes in einer langgezogenen Rechtskurve in der Fahrbahnmitte ein. Er wollte nach links abbiegen, obwohl das dort nicht erlaubt ist. Ein ebenfalls in Richtung Furtwangen-Neukirch fahrender 51-jähriger Motorradfahrer erkannte den, mitten auf der Straße stehenden, Radfahrer zu spät. Er wich aus und machte eine Vollbremsung. Der 51-Jährige stürzte und rutschte an einem entgegenkommenden VW eines 62-Jährigen vorbei.

Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Sein Motorrad prallte frontal gegen den VW. Der VW-Fahrer und der Radfahrer blieben unverletzt. Den Gesamtschaden an Auto und Motorrad schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.