Gleich mehrfach mit seinem Auto überschlagen hat sich der Fahrer eines Hyundai am Donnerstagmorgen auf der Autobahn 8 kurz hinter der Anschlussstelle Rutesheim. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart

Weil sich der Fahrer eines Hyundai mit seinem Auto überschlagen hat, ist die Autobahn 8 bei Rutesheim am Morgen des Maifeiertags kurzzeitig gesperrt gewesen. Bei dem Unfall wurde der junge Mann schwer verletzt.

Weil sich der Fahrer eines Hyundai mit seinem Auto überschlagen hat, ist die Autobahn 8 bei Rutesheim am Morgen des Maifeiertags kurzzeitig gesperrt gewesen. Bei dem Unfall wurde der junge Mann schwer verletzt.

Rutesheim: Mit seinem Auto gegen eine Betonwand geprallt ist der Fahrer eines Hyundai am Donnerstagmorgen auf der Autobahn 8 kurz hinter der Anschlussstelle Rutesheim (Kreis Böblingen). Der 19- Jährige war gegen 8.15 Uhr aus bislang noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und hatte sich nach dem Aufprall mehrmals mit seinem Fahrzeug überschlagen, teilt die Polizei mit. Der junge Mann musste aufgrund seiner schweren Verletzungen mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Rettungshubschrauber war zudem im Einsatz.

Die A 8 war 20 Minuten in Fahrtrichtung München gesperrt. Es bildete sich ein Stau. Der Schaden am Auto wird auf 5000 Euro beziffert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: