Die Frau kam mit ihrem Mini-Van von der Autobahn ab und überschlug sich im Bereich der Böschung. (Symbolfoto) Foto: Heidepriem

Eine Autofahrerin hat sich am Dienstag mit ihrem Mini-Van auf der A 81 zwischen Sulz und Empfingen überschlagen. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Sulz/A 81 - Gegen 10 Uhr wollte die 64-jährige Autofahrerin nach einem Überholvorgang wieder nach rechts einscheren. Dabei verlor sie die Kontrolle und kam von der Straße ab. Ihr Mini-Van prallte gegen einen Wegweiser, geriet in die Böschung und überschlug sich.

Helfer gehen von eingeklemmter Frau aus

Am Mini-Van entstand Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Es wurde erst angenommen, die Frau wäre eingeklemmt. Deswegen wurde die Feuerwehr alarmiert, welche mit vier Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften vor Ort war.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: