Foto: Frey

Georg Friedrich Prinz von Preußen, Oberhaupt des Hauses Hohenzollern, ist am Donnerstag 45  Jahre alt geworden. Gefeiert hat er das wohl im Kreise seiner Familie – einige andere wären aber auch gerne dabei gewesen. So kam es zu einer kuriosen Ansammlung am Fuß der Burg Hohenzollern im Zollernalbkreis: 80  Personen, die die Polizei teilweise der "Reichsbürger"-Szene zuordnet, bekundeten dort dem Haus Hohenzollern ihre Sympathie und wollten mit ihrem "Kaiser" dessen Geburtstag feiern.

Bisingen - Der Preußen-Prinz ist der Ururenkel Wilhelms II., des letzten deutschen Kaisers und Königs von Preußen. Einige "Reichsbürger" und auch Monarchisten sehen in ihm den legitimen Erben der preußischen und der Kaiserkrone – und damit den wahren Herrscher Deutschlands. Sogenannte Reichsbürger bestreiten die Existenz der Bundesrepublik Deutschland und glauben stattdessen, dass das Deutsche Reich bis heute rechtsgültig fortbesteht. Der Prinz hat derweil schon mehrfach erklärt, keine politische Rolle spielen zu wollen.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: