Ulrich Hamann kann als Mötzinger Bürger kein Nagolder Stadtrat mehr sein. Foto: Kunert

Die Haushaltsrede der Freien Wählervereinigung (FWV) im Nagolder Gemeinderat – die muss in diesem Jahr jemand anders halten. Ulrich Hamann, der in den vergangenen Jahren diese Aufgabe für seine Fraktion übernommen hatte, ist zum 1. Oktober aus Gremium und Mandat ausgeschieden.

Nagold - Hintergrund seien "private familiäre Veränderungen", so Hamann. Die für ihn einen Umzug nach Mötzingen bedeutet hätten. Andere Kommune, sogar anderer Landkreis (Böblingen) – damit sei er zum Stichtag des Umzugs automatisch aus dem Nagolder Gemeinderat ausgeschieden, weil eben nur "echte" Nagolder – also Personen, die auch in dieser Stadt lebten – in diesem Gremium ein Mandat ausüben dürften. Ausnahme sei allein der Oberbürgermeister, der Kraft Amtes dem Gemeinderat angehöre.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€