Die Plakataktion am "Anderen Laden" stößt auf ein geteiltes Echo. Kunden, die nicht geimpft sind, wird dort ein 50-prozentiger Rabatt gewährt. Foto: Reutter

Die ungewöhnliche Plakataktion des "Anderen Ladens" schlägt Wellen. Auf den Plakaten wird Ungeimpften ein "Anti-Diskriminierungsrabatt" von 50 Prozent angeboten. Was halten die Gemeinderäte von der Aktion?

St. Georgen - Die Aktion polarisiert und hat sowohl Befürworter als auch Kritiker. Auf den Plakaten wird verschiedenen Besuchergruppen bis auf weiteres der Zutritt zum Laden verwehrt, darunter "Mitgliedern der regierenden Parteien CDU, Grüne, SPD und FDP, es sei denn, sie können nachweisen, dass sie gegen die Spaltung der Gesellschaft durch die Corona-Auflagen vorgegangen sind". Geschäftsführer Bernhard Knieß merkt an, dass die Aktion mehr symbolischen Charakter habe, die Kunden im Geschäft ja nicht geprüft würden auf ihre Haltung. Vielmehr sollten die Plakate zum Nachdenken über die Corona-Politik anregen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€