Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Umstrittene Biografie Verlag liefert Kohl-Buch aus

Von
Altkanzler Helmut Kohl geht gegen das Buch "Vermächtnis - Die Kohl-Protokolle" juristisch vor. Foto: dpa

Da kennt Altkanzler Helmut Kohl kein Pardon: Nachdem der Heyne-Verlag damit begonnen hat, "Vermächtnis - Die Kohl-Protokolle" auszuliefern, will Kohl die Verbreitung des Buches gerichtlich stoppen lassen.

München - Der Heyne-Verlag hat damit begonnen, das umstrittene Buch "Vermächtnis - Die Kohl-Protokolle" über den Altkanzler auszuliefern. Kohl will nach einem "Focus"-Bericht juristische Schritte einleiten und beauftragte seine Anwälte, die Veröffentlichung des Buches zu stoppen.

Grund des Streits sei der Verdacht, sein früherer Biograf Heribert Schwan habe für die Publikation jene 200 Tonbänder aus Gesprächen mit Kohl verwertet, deren Nutzung ihm nach seinem Bruch mit dem Altkanzler vom Oberlandesgericht Köln untersagt wurde.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.